IoT-Lösungen

Artikel vom 14. September 2020
Software für die digitale Fabrik

Einfache Lösung zur Fehlererfassung und Übertragung konfigurierter Fehlermeldungen an einen Cloud Service (Bild: Weidmüller).

Mit dem »IoT-Terminal« präsentiert Weidmüller eine offene, sichere und schnell integrierbare Lösung zur Datenerfassung und -übertragung an Cloud-Services, insbesondere zur Fehlererfassung und Übertragung konfigurierter Fehlermeldungen. Die Lösung verfügt über mehrere digitale und analoge Ein- und Ausgangsports. Die Eingangsports ermöglichen Überwachungslösungen von vier digitalen Signalen gleichzeitig. Parallel können zusätzlich zwei Spannungs- oder Strommessungen und bis zu vier Temperaturmessungen durchgeführt werden. Bei der Inbetriebnahme meldet sich das Terminal automatisch in der Cloud an und ist für die Übertragung von Daten bereit. Die Inbetriebnahme und Konfiguration erfolgen über die BLE-Schnittstelle (Bluetooth Low Energy) via App. Nach der erfolgreichen Anmeldung in der Cloud kann das Terminal ebenfalls über die Cloud konfiguriert werden. Eine Konfiguration kann beispielsweise das Bestimmen von Grenzwerten mit der entsprechenden Reaktion darauf sein. Wird der definierte Grenzwert überschritten, erfolgt die direkte Benachrichtigung des Anwenders. Durch diese datengetriebenen Interaktionen eröffnen sich laut Hersteller viele industrielle Anwendungen, z. B. in Solarparks zur Stromüberwachung, in Wasserkraftwerken oder auch zur Überwachung von Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Eine weitere Anwendung ist das kostengünstige Nachrüsten bestehender Maschinen und Industrieanlagen zur Energieerfassung. Bei allen Anwendungen ist eine regelmäßige zeitgetaktete Übertragung der Daten in die Cloud möglich. Alle Übertragungen werden in der Cloud mitgeloggt und stehen später als Historie zur Verfügung. Mit der Nutzung des Webtransferprotokolls MQTT/COPA stehen dem Anwender die Daten als standardisierte Protokolle zur Verfügung, die er einfach in seine bestehenden Engineeringsysteme integrieren kann. Zur Übertragung der Daten in die Cloud wird unter anderem auf die Kommunikation über Narrow-Band-IoT und LTE-M cat.1 gesetzt. Dabei handelt es sich um Mobilfunkstandards, die für kostengünstige, stromsparende und niedrigpreisige IoT-Dienste gedacht sind.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie