Metav mit Schwerpunkt Automatisierungslösungen

Artikel vom 10. März 2021
Fachmessen und Messedienstleistungen

Die virtuelle Messe für Produktionstechnik »Metav digital« vom 23. bis zum 26. März 2021 stellt neben Präzisionswerkzeugen und Bearbeitungsmaschinen auch Automatisierung in den Mittelpunkt der Veranstaltung.

Werkzeugüberwachung von Horn und Kistler: Der Werkzeughalter gibt Informationen über den Zustand des Werkzeugs während des Bearbeitungsprozesses weiter (Bild: Horn).

Werkzeugüberwachung von Horn und Kistler: Der Werkzeughalter gibt Informationen über den Zustand des Werkzeugs während des Bearbeitungsprozesses weiter (Bild: Horn).

Automatisierung ist eine Voraussetzung für mehr Wettbewerbsfähigkeit, Produktivität und Fertigungsoptimierung. Nicht erst seit Industrie 4.0 halten Automatisierungslösungen zunehmend Einzug in Fabrikhallen und Fertigungsbetriebe. Die Hersteller von Präzisionswerkzeugen und Werkzeugmaschinen sowie weitere Unternehmen, Organisationen und Hochschulen mit Fertigungshintergrund nutzen die »Metav« als Plattform für den Austausch unter Produktionsexperten – in diesem  Jahr coronabedingt als rein virtuelle Veranstaltung.

Horn zeigt Lösung zur Senkung der Produktionskosten

Das Thema Verzahnung nimmt bei der Paul Horn GmbH auf der digitalen Messe eine wichtige Stellung ein. Im Fokus stehen Werkzeuge sowohl zum Kegelradverzahnen als auch für das definierte Entgraten von Verzahnungen. Weitere Neuheiten aus den Bereichen Hochvorschubfräsen, Hochglanzzerspanung, Einstechen, Profildrehen sowie Stoßen werden ebenfalls präsentiert.

Zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit hat Horn in Zusammenarbeit mit der Kistler Gruppe eine Lösung zur Echtzeit-Werkzeugüberwachung weiterentwickelt: Die Echtzeit-Werkzeugküberwachung »PTS« eignet sich besonders für den Einsatz bei Drehbearbeitungen, da alternative Messmethoden aufgrund der geringen Abweichungen unergiebig sind. Die Lösung erfordert keinen Eingriff in die CNC-Steuerung. Der Einsatz erfolgt maschinenunabhängig und benötigt nur wenig Platz in der Maschine. Mit dem Einsatz des »PTS« sinken laut Hersteller die Produktionskosten und die Fertigungskapazitäten steigen.

Iscar zeigt Weltneuheiten auf der »Metav digital«

»Auf der diesjährigen ›Metav‹ stellen wir Weltneuheiten aus unserer neuen ›Neologiq‹-Kampagne vor«, gibt Erich Timons, technischer Leiter und Mitglied der Geschäftsleitung beim Werkzeugspezialisten Iscar Germany GmbH in Ettlingen, erste Einblicke. »Diese umfassen sowohl den Bereich Drehen und Stechen als auch Bohren und Fräsen. Darüber hinaus gibt es digitale Tools zu entdecken.«

Iscar präsentiert aufder »Metav digital« auch Weltneuheiten (Bild: Iscar).

Iscar präsentiert aufder »Metav digital« auch Weltneuheiten (Bild: Iscar).

Ganz allgemein sind Werkzeuge mit sehr hoher Produktivität verfügbar. Dies umfasst im Speziellen auch Werkzeuge mit Sensorik. »Iscar hat Werkzeuge entwickelt, die ohne Rüstzeiten auskommen. Des Weiteren bieten wir Werkzeuge in allen Produktbereichen an, die sich bestens zur High Performance Cutting-Bearbeitung eignen«, so Timons weiter. »Aktuell haben viele Unternehmen mit kleiner gewordenen Losgrößen zu kämpfen. Dadurch rücken Themen wie Maschinenrüstzeiten immer mehr in den Fokus.«

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie