IP-Kamera für Betreiber von Logistikzentren von Leuze

Artikel vom 5. Dezember 2022
Bildverarbeitungssysteme und Komponenten

Auf der »SPS 2022« zeigte Leuze viele Neuentwicklungen, darunter auch die IP-Kamera »LCAM 308«, die z. B. zur Überwachung nicht einsehbarer Bereiche auf Regalbediengeräten und an Förderstrecken eingesetzt werden kann. Betreiber von Logistikzentren können Ereignisse so zuverlässig rückverfolgen und Störungen schnell beheben.

Die neue IP-Kamera ermöglicht die visuelle Überwachung auf Regalbediengeräten und an Förderstrecken (Bild: Leuze).

Die neue IP-Kamera ermöglicht die visuelle Überwachung auf Regalbediengeräten und an Förderstrecken (Bild: Leuze).

Auch in modernen Logistikzentren sind Störungen nicht ganz auszuschließen. Mit der neuen IP-Kamera »LCAM 308« von Leuze können sich Betreiber von Logistikzentren absichern, denn sie zeichnet die 60 Sekunden vor einer Störung in Full-HD auf. Ereignisse sind dadurch einfach rückverfolgbar, um einen Störfall schnell und effizient beheben zu können. Die Kamera kann flexibel eingesetzt werden: Sie eignet sich zur visuellen Überwachung nicht einsehbarer Bereiche auf Regalbediengeräten oder an Förderstrecken.

Anwendungsbeispiel: Per Single-Shot-Modus nimmt die Kamera am Ende des Kommissionierprozesses ein einzelnes Bild des Kartoninhaltes auf. So ist im Reklamationsfall einfach nachprüfbar, ob die Ware beim Verlassen des Logistikzentrums vollständig war (Bild: Leuze).

Anwendungsbeispiel: Per Single-Shot-Modus nimmt die Kamera am Ende des Kommissionierprozesses ein einzelnes Bild des Kartoninhaltes auf. So ist im Reklamationsfall einfach nachprüfbar, ob die Ware beim Verlassen des Logistikzentrums vollständig war (Bild: Leuze).

Vielfältige Kamerafunktionen

Die Kamera bietet umfassende Funktionen für viele Situationen. So ist bei Bedarf auch ein Live-Stream in HD-Auflösung aufrufbar. Außerdem erlaubt der Snapshot-Modus die Aufnahme einzelner Bilder, z. B. vom Inhalt eines Kartons. Dadurch lässt sich etwa bei der Kommissionierung dokumentieren, ob die Ware im Karton vollständig war. Für die Übertragung der 60-Sekunden-Aufzeichnung oder des Livestreams genügen Standard-Browser oder Standard-Streaming-Tools, eine zusätzliche Software ist nicht erforderlich. Die IP-Kamera hat einen Ringspeicher, sodass nur der Zeitraum vor und nach einem Ereignis gespeichert bleibt.

Die industriell ausgeführte IP-Kamera »LCAM 308« von Leuze erfüllt mit ihrem robusten Metallgehäuse die Schutzart IP65. Schwalbenschwanz, Gewindebohrungen und umfangreiches Montagezubehör erlauben eine universelle Installation.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Hans Turck GmbH & Co. KG
Witzlebenstr. 7
D-45472 Mülheim an der Ruhr
0208 4952-0
more@turck.com
www.turck.com
Firmenprofil ansehen
Pilz GmbH & Co. KG
Felix-Wankel-Str. 2
D-73760 Ostfildern
0711 3409-0
info@pilz.de
www.pilz.com
Firmenprofil ansehen