Weidmüller ist neues Mitglied der »Open Industry 4.0 Alliance«

Artikel vom 16. November 2021
Industrial Ethernet

Der Detmolder Elektronikspezialist Weidmüller unterstützt als neues Mitglied die »Open Industry 4.0 Alliance«.

Das umfangreiche IIoT-Portfolio des Unternehmens bietet Lösungen, die von der Datenerfassung und -vorverarbeitung über die Datenkommunikation bis zur Datenanalyse reichen (Bild: Weidmüller).

Das umfangreiche IIoT-Portfolio des Unternehmens bietet Lösungen, die von der Datenerfassung und -vorverarbeitung über die Datenkommunikation bis zur Datenanalyse reichen (Bild: Weidmüller).

Ziel der »Open Industry 4.0 Alliance« ist es, vorhandene Standards zu nutzen, um die Interoperabilität zu fördern und Industrie 4.0 entscheidend voranzubringen.

»Der Weg ins Industrial IoT muss nicht kompliziert sein«, erklärt Dr. Thomas Bürger, Executive Vice President Division Automation Products & Solutions. »Mit unserem umfassenden, zukunftsorientierten und aufeinander abgestimmten Industrial IoT-fähigen Portfolio verstehen wir uns als ›Enabler from Data to Value‹. Unsere Industrial IoT-Devices wie auch unsere Software-Lösungen passen zu den Ansätzen der Allianz.« Die Lösungen des Unternehmens umfassen die Bereiche Datenerfassung, Datenvorverarbeitung, Datenkommunikation und Datenanalyse – sowohl für Greenfield- als auch für Brownfield-Anwendungen.

90 Unternehmen sind dabei

»Wir freuen uns, mit Weidmüller einen Pionier der Industrial Connectivity an Bord zu haben, von dem unser Netzwerk an sich und am Ende vor allem die Kunden profitieren werden. Wir sind sicher, dass sich das Engagement für Offenheit in der Industrie für alle Beteiligte auszahlen wird und wir mit vereinten Kräften die Digitalisierung der Industrie noch besser stemmen können«, wird Dr. Christian Liedtke, Kuka und Board Member of the Alliance zitiert. Seit Gründung der Allianz auf der Hannover Messe 2019 ist die Mitgliedschaft auf rund 90 Unternehmen angewachsen. Alle teilen die Verpflichtung, bestehende Standards und die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit zu nutzen, um die Interoperabilität zu verbessern und die Einführung von Industrie-4.0-Anwendungen in digital integrierten globalen Lieferketten voranzutreiben.

Weidmüller auf der »SPS 2021«: Halle 9, Stand 351.
Open Industry 4.0 Alliance auf der »SPS 2021«: Halle 5, Stand 160.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Pilz GmbH & Co. KG
Felix-Wankel-Str. 2
D-73760 Ostfildern
0711 3409-0
info@pilz.de
www.pilz.com
Firmenprofil ansehen
B&R Industrie-Elektronik GmbH
Am Weidenring 56
D-61352 Bad Homburg
06172 4019-0
office.de@br-automation.com
www.br-automation.com
Firmenprofil ansehen


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Mailjet zu laden.

Inhalt laden