Tiefbohrtaster

Artikel vom 22. April 2021
Mess- und Prüfgeräte, Mess- und Prüfmaschinen
Die Tiefbohrtaster ermöglichen einfaches und präzises Erfassen der Werkstückposition auf Tiefbohrmaschinen (Bild: Tschorn).

Die Tiefbohrtaster ermöglichen einfaches und präzises Erfassen der Werkstückposition auf Tiefbohrmaschinen (Bild: Tschorn).

Die Tschorn GmbH stellt neue 2D-Kantentaster für die einfache und präzise Ermittlung der Werkstückposition auf Tieflochbohrmaschinen vor. Die rote LED des Tasters leuchtet auf, sobald die Tastkugel ein elektrisch leitfähiges Werkstück berührt. Dadurch kann laut Hersteller die Zeit zur Ermittlung der genauen Werkstückposition stark reduziert werden.

Die Taster wurden speziell für den Einsatz auf Tieflochbohrmaschinen entwickelt. Sie verfügen daher über eine optimierte Schaft- und Tastkopfausführung für den Einsatz auf diesen Maschinen. Dank dieser Bauweise lässt sich der Taster tief in die Bohrbuchse/-spindel einschieben, um auch bei sehr knappem Abstand zwischen Bohrbuchse und Werkstück immer noch am Werkstück vorbeifahren zu können. Für einen breiten Anwendungsbereich stehen zwei Schaftdurchmesser von 18 und 25 mm zur Verfügung.

Zusätzlich zu der roten Rundumleuchte wurden Leuchtbohrungen angebracht. So können Anwender auch bei schwierigen Verhältnissen den Antastpunkt sicher erkennen.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Mailjet zu laden.

Inhalt laden