4-Achs-Horizontal-Bearbeitungszentren

Artikel vom 31. März 2021
CNC-gesteuerte Fräsmaschinen
Das neue Bearbeitungszentrum kann bei kompakter Bauweise bis zu 1,5 t schwere Werkstücke bearbeiten (Bild: Starrag).

Das neue Bearbeitungszentrum kann bei kompakter Bauweise bis zu 1,5 t schwere Werkstücke bearbeiten (Bild: Starrag).

Mit dem neuen 4-Achs-Horizontal-Bearbeitungszentrum »Heckert H65«, das bis zu 1,5 t schwere Werkstücke bearbeiten kann und lediglich 24 m² Aufstellfläche benötigt, rundet Starrag seine kompakte Baureihe nach oben ab. Dank des speziell für dynamische Bearbeitung optimierten Ständers arbeitet das Bearbeitungszentrum 30 % schneller als das Vorgängermodell. Die Maschine zerspant mit der 60-kW-Spindel (450 Nm bei 10.000 U/min, Spindelhochlauf in 2,8 s) laut Herstellerangabe fast so schnell wie viel größere Maschinen. Die Integration in ein vorhandenes Versorgungssystem soll nahtlos möglich sein. Die Maschine ist zudem zu Paletten älterer Maschinen kompatibel. Eine automatische Rüstplatzspülung und die optionalen automatisierten Rüstplatztüren ermöglichen mannlose Schichten. Das Bearbeitungszentrum bietet I/O-Link-Kommunikation bis in die Feldebene, wodurch auch aus der Ferne die Kontrolle der gesamten Maschine oder einzelner Baugruppen möglich ist. Die einfache Nachrüstbarkeit von Optionen erlaubt zudem die Anpassung an sich ändernde Anforderungen.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Berthold Hermle AG Maschinenfabrik
Industriestr. 8-12
D-78559 Gosheim
07426 95-0
info@hermle.de
www.hermle.de
Firmenprofil ansehen


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Mailjet zu laden.

Inhalt laden