Possel-Dölken übernimmt bei Phoenix Contact

Artikel vom 1. März 2021
Netzwerk-/Feldbus-Komponenten und Software

Roland Bent, CTO von Phoenix Contact, beendete mit dem 28. Februar 2021 sein Berufsleben. Seine Kernaufgaben nimmt seit heute Frank Possel-Dölken wahr mit dem Fokus auf die Digitalisierung der Unternehmensgruppe.

Roland Bent (re.) war über 36 Jahre für Phoenix Contact tätig, am 1. März übernahm Frank Possel-Dölken seine Aufgaben (Bild: Phoenix Contact).

Roland Bent (re.) war über 36 Jahre für Phoenix Contact tätig, am 1. März übernahm Frank Possel-Dölken (li.) seine Aufgaben (Bilder: Phoenix Contact).

Bent war über 36 Jahre für die Unternehmensgruppe Phoenix Contact tätig, davon langjährig als Geschäftsführer für Technologie (CTO). Laut Unternehmensmeldung wird er als Chief Representative weiterhin das Unternehmen im internationalen Normungsumfeld begleiten sowie im Ehrenamt für weitere zwei Jahre als Vorsitzender der DKE (Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE), als Präsident des deutschen Komitees der IEC (Internationale Elektrotechnische Kommission) und als Vorsitzender der Arbeitsgruppe Standardisierung bei der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität (NPM) fungieren.

Das Familienunternehmen beschäftigt heute rund 17.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit und hat im Jahr 2020 einen Umsatz von 2,4 Mrd. Euro erwirtschaftet. Zur Unternehmensgruppe gehören achtzehn deutsche und vier internationale Unternehmen sowie eigene Vertriebs-Gesellschaften weltweit. International ist Phoenix Contact in mehr als 100 Ländern präsent.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Beckhoff Automation GmbH & Co. KG
Hülshorstweg 20
D-33415 Verl
05246 963-0
info@beckhoff.com
www.beckhoff.de
Firmenprofil ansehen
B&R Industrie-Elektronik GmbH
Am Weidenring 56
D-61352 Bad Homburg
06172/4019-0
office.de.badhomburg@br-automation.com
www.br-automation.com
Firmenprofil ansehen