Programmhöhepunkte der SPS Connect

Artikel vom 17. November 2020
Fachmessen und Messedienstleistungen

Kurz vor Beginn des offiziellen Programms der »SPS Connect« kündigt Veranstalter Mesago als Highlight eine Ansprache des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder an.

Foto: Bayerische Staatskanzlei | © CSU-Fraktion

Am Nachmittag des ersten Programmtages wird Ministerpräsident Söder, der für seine Affinität zu Industrie und Hightech bekannt sei, seine Ansprache auf der Main Stage halten. Nach dieser wolle er die Gelegenheit auch zum Dialog nutzen und für eine kurze Fragerunde zur Verfügung stehen.

Umfangreiches Programm

Für die virtuelle Messe hat sich das Veranstalterteam auf aktuelle Themen aus der Automatisierung konzentriert: von Cybersicherheit über Produktions-IT, Robotik, funktionale Sicherheit, Bewegung, DC-Infrastruktur und KI bis hin zu intelligenten Betriebskonzepten, Sensorik, Industrie 4.0, digitalem Zwilling und industrieller Kommunikation.

All diese Themen sollen im Rahmen der interaktiven Veranstaltung in Keynote-Sessions, Expertenvorträgen, Diskussionsrunden und Beiträgen von ausstellenden Unternehmen weiter vertieft werden. Als Highlights nennt der Veranstalter u. a. den Beitrag von Prof. Thomas R. Köhler, Forscher und Experte für Deep Tech, der am Donnerstagnachmittag eine Keynote zum Thema »Cybersicherheit in der Fabrikhalle« halten wird.

»Servicerobotermodule erfolgreich und sicher in der Intralogistik einsetzen« steht im Mittelpunkt des Vortrags von Dr. Manuel Schön. Der Produktmanager für Robotik und PM-Steuerung bei der Pilz GmbH & Co. KG und Experte auf diesem dynamischen Fachgebiet, wird am Donnerstagnachmittag zu Wort kommen. Des Weiteren wird Dr. Matthias Loskyl, Director Advanced Artificial Intelligence bei der Siemens AG, am Mittwochnachmittag in seinem Vortrag »Industrielle Künstliche Intelligenz – Zukunft der Automatisierung« Einblicke in das aktuelle Thema KI geben.

Link zum Vortragsprogramm.

KI-gestützes Matchmaking und Erweiterung bis Ende Dezember

Das KI-gestützte Matchmaking auf der Messeplattform ist so konzipiert, dass Aussteller und Teilnehmende auf Basis ihrer Profildaten, ihres Nutzerverhaltens und der Informationen, die sie selbst über ihr Angebot oder ihren Bedarf bereitstellen, zusammengebracht werden sollen.

Mit dem 100-%-Rabattcode SPS2XNWBE ermöglicht der Veranstalter in diesem ungewöhnlichen Jahr allen Besucherinnen und Besuchern eine kostenfreie Teilnahme an dem dreitägigen Programm sowie die Nutzung der Plattform für den Austausch und Dialog ab Mitte November bis Ende Dezember.

Die »SPS Connect«-Plattform steht noch bis Ende des Jahres zur Verfügung und ermöglicht so auch Networking und Fachgespräche über die Messedauer hinaus. Teilnehmende können neue Geschäftsbeziehungen weiterentwickeln und während der Live-Veranstaltung verpasste Inhalte on-demand anschauen.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie