Modulares Antriebssystem

Artikel vom 3. November 2020
Antriebe
Neben dem elektronisch kommutierten Motor sind im Antriebsbaukasten auch die Regelelektronik mit unterschiedlichen Kommunikationsschnittstellen, verschiedenen Getriebevarianten, Bremsen, Encoder etc. verfügbar (Bild: ebm-papst).

Neben dem elektronisch kommutierten Motor sind im Antriebsbaukasten auch die Regelelektronik mit unterschiedlichen Kommunikationsschnittstellen, verschiedenen Getriebevarianten, Bremsen, Encoder etc. verfügbar (Bild: ebm-papst).

Das modulare »ECI«-Antriebssystem von ebm-papst wurde für dezentral gelöste Antriebsaufgaben innerhalb der Industrieautomatisierung entwickelt, zum Beispiel für Anwendungen in der Produktions- und Montageautomatisierung, Handlingsysteme und Industrieroboter. Kernelement aller Konfigurationen ist ein bürstenloser, elektronisch kommutierter Innenläufer-Servomotor. Der Schwerpunkt liegt bei Antrieben in Schutzkleinspannung – aktuell im Leistungsbereich zwischen 10-750 Watt.

Das Unternehmen stellt diese und weitere Lüftungs- sowie Antriebslösungen auf der virtuellen Messe »SPS Connect« vor, die  24. bis 26. November 2020 stattfindet.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie
Beckhoff Automation GmbH & Co. KG
Hülshorstweg 20
D-33415 Verl
05246 963-0
info@beckhoff.com
www.beckhoff.de
Firmenprofil ansehen