Rapid Prototyping

Artikel vom 1. Oktober 2020
Sonstige Oberflächenarbeiten

Hersteller werden bei der Entwicklung von Elektromotoren unterstützt (Bild: LCD Lasercut).

Ehemals als Gefüge zerstörende Technologie angesehen, welche die magnetischen Eigenschaften von Stator und Rotorblechen ins Unkenntliche verändert, hat sich Laser-Elektroblechschneiden seit vielen Jahren etabliert. So begleitet Lasercut heute Anwender aus sämtlichen Elektromotoren-Segmenten in den jeweiligen Entwicklungszyklen. Mit dem Einsatz von Fiberlasern ließ sich der Break-Even auch für mittlere Serien stetig erhöhen. Heute werden viele Vor-Serienproduktionen lasergeschnitten produziert, denn dies spart Zeit und Geld. Neben dem Laserschneiden und Paketieren bietet das Unternehmen diverse Zusatzleistungen an, beispielsweise Außendurchmesser schleifen, Innendurchmesser honen, Drahterodieren von Paketen, Fügen von Rotorpaketen auf Wellen, Verkleben von Magneten und Wuchten von Rotorbaugruppen. Dadurch besteht die Möglichkeit, alles aus einer Hand zu beziehen. Ein wesentlicher Bestandteil des Unternehmenserfolgs sind kurze Lieferzeiten. Diese sind möglich, weil das Unternehmen über ein großes Elektroblechlager verfügt. So werden lose Bleche nach Angaben des Unternehmens innerhalb weniger Tage und Pakete innerhalb von drei Wochen ausgeliefert. Die Produktion kann nach Bestelleingang umgehend gestartet werden.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie