Sicheres Relaismodul

Artikel vom 23. September 2020
Safety: Systeme und Komponenten

Mit dem Relais-Ausgangsmodul »SRO 022« ergänzt Sigmatek sein modulares »S-Dias Safety System«. Damit können nun auch höhere Spannungen bis zu 230 V/6 A sicherheitsgerichtet geschalten werden.

Das neue Safety-Modul mit zwei sicheren, zweikanaligen Ausgängen entspricht den Sicherheitsanforderungen nach SIL 3, PL e (Bild: Sigmatek).

Das neue Safety-Modul mit zwei sicheren, zweikanaligen Ausgängen entspricht den Sicherheitsanforderungen nach SIL 3, PL e (Bild: Sigmatek).

Das neue Safety-Relaismodul »SRO 022« für die Hutschiene von Sigmatek verfügt auf 25 mm Breite über zwei sichere, zweikanalig ausgeführte Ausgänge und erfüllt laut Hersteller die Sicherheitsanforderungen SIL 3 und PL e. Die beiden Ausgänge dienen dem sicherheitsgerichteten Schließen (NO) eines Stromkreises bei einer zulässigen Nennspannung von 24V DC/230 V AC und einem maximalen Dauerstrom von 6 A.

Das sichere Relaismodul findet beim Schalten höherer Leistungen bzw. potenzialgetrennten Kreisen seinen Einsatz, wie beispielsweise hydraulischen Ventilen oder Weitergabe von Not-Halt-Kreisen. In Kombination mit der »S-Dias Safety-CPU«, die über sichere Bustelegramme die zeitkorrekte Kommunikation mit den Sicherheitsmodulen regelt, werden laut Hersteller sehr kurze Ansprechzeiten erzielt.

Zugehörige Sicherheitsanwendungen lassen sich dank der umfangreichen Bibliothek im »Lasal SafetyDesigner« komfortabel konfigurieren. Die Safety-Funktionsbausteine sind an den PLCopen-Standard angelehnt und können einfach per Drag-and-Drop platziert werden.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie
B&R Industrie-Elektronik GmbH
Am Weidenring 56
D-61352 Bad Homburg
06172 4019-0
office.de@br-automation.com
www.br-automation.com
Firmenprofil ansehen