3D-Drucker für Lohnfertiger

Artikel vom 18. September 2020
3D-Druck/additive Fertigung

Das additive Fertigungssystem enthält alle Bestandteile, vom Drucker bis hin zum Sinterofen (Bild: Desktop Metal).

Das US-amerikanische Unternehmen Desktop Metal ist Hersteller industrieller Metalldrucker. Das neue Angebot »Shop System« richtet sich speziell an Auftragsfertiger und soll es diesen ermöglichen, mithilfe der »Binder Jetting«-Technologie Metallteile in mittleren Stückzahlen kostengünstig in sehr hoher Geschwindigkeit zu fertigen. Die Lösung beinhaltet 3D-Drucker, Pulverstation sowie Ofen und soll sich laut Hersteller nahtlos in bestehende Produktionsprozesse integrieren lassen. Die additiv gefertigten Produkte werden vollständig durch das Pulverbett gestützt. Die Stützstrukturen sind daher filigran gehalten und sollen sich einfach von Hand entfernen lassen. Die Auflösung des 3D-Druckers beträgt 1600 x 1600 DPI bei 670 Millionen Tropfen pro Sekunde. Damit sollen Oberflächengüten von nur 4 µm Ra direkt aus dem Sinterofen möglich sein. Mit variablen Volumina (4, 8, 12 und 16 l) kann das additive Fertigungssystem an das geforderte Produktionsvolumen angepasst werden.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie