Bearbeitungszentren

Artikel vom 17. September 2020
Bearbeitungszentren

Zahlreiche Neuerungen erleichtern die Bedienung des 5-Achs-Bearbeitungszentrums (Bild: Yasda Precision Tools).

Yasda Precision Tools K.K. präsentierte kürzlich seine High-End-Maschine »PX 30i«. Das Bearbeitungszentrum ist jetzt mit der neuen »iHMI« (intelligent Human Machine Interface), basierend auf der Fanuc-Steuerung »31i B5«, ausgestattet. Ihre Softwareoptionen ermöglichen eine hochpräzise, schnelle Präzisionsbearbeitung. Mit 15 M-Codes zum Steuern zusätzlicher Funktionen ist sie benutzerfreundlich und einfach zu programmieren. Weitere individuelle Anpassungen sind jederzeit über die kundenspezifische SPS-Funktion möglich. Der größere 15’’-Touchscreen-Monitor macht die Bedienung übersichtlicher und einfacher. Hinterlegte Symbole erinnern an die App-Darstellung auf Smartphones und machen die Bedienung auch für daran gewöhnte junge Anwender intuitiver. So ist die Maschine jetzt noch leichter zu bedienen. Der Werkzeugwechsler fasst jetzt 323 Werkzeuge, ohne dass die Abmessungen gewachsen sind. Darüber hinaus ist das Spitzenmodell standardmäßig mit einem Palettenwechsler für 33 Paletten ausgestattet. Das prädestiniert das vertikale 5-Achs-Bearbeitungszentrum für mittlere und große Serien einbaufertiger Teile im µ-Bereich. Damit bringt der Hersteller die Hochpräzision in die Serienfertigung, die immer häufiger Genauigkeiten mit solch geringen Toleranzen fordert. Neu ist auch die Mensch-Maschine-Schnittstelle »OpeNe«, die in Version 2.0 die Einrichtung automatisierter Schichten weiter erleichtert. Mit diesen Neuerungen der Maschine verspricht der Hersteller weiterhin Höchstleistungen in der Zerspanung und hohe Oberflächengüten auch bei schnellem Vorschub. Nachgelagerte Prozessschritte können oft entfallen. In Deutschland ist Tecnoteam in Kirchentellinsfurt der offizielle Vertreter des Herstellers.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie