Investition in Aufarbeitungszentrum für gebrauchte Stapler

Artikel vom 11. Mai 2020
Transportsysteme
Im erweiterten Aufbereitungswerk für Gebrauchtstapler sollen pro Jahr bis zu 2000 Geräte aufbereitet werden (Bild: Linde Material Handling).

Im erweiterten Aufbereitungswerk für Gebrauchtstapler sollen pro Jahr bis zu 2000 Geräte aufbereitet werden (Bild: Linde Material Handling).

Das erst im Herbst 2017 eröffnete Aufbereitungswerk für Gebrauchtstapler von Linde Material Handling in Velké Bílovice bei Brünn (Tschechien) wird vergrößert. Pro Jahr sollen auf 6700 m² bis zu 2000 Geräte aufbereitet werden, was laut Unternehmensangabe einer Erweiterung um 48 % entspricht.

Fast alle Stapler, die wiederaufbereitet werden, stammen aus Rückläufern der herstellereigenen Lang- und Kurzzeitmietflotte, die Geräte wurden also während ihres Einsatzes fortlaufend von qualifizierten Technikern gewartet und verfügen über eine lückenlos dokumentierte Servicehistorie. Bei der Reparatur kommen laut Hersteller ausschließlich Originalersatzteile zum Einsatz. Bei der Aufbereitung werden nicht nur Schäden repariert, sondern jedes Fahrzeug wird von speziell geschulten Fachkräften gründlich geprüft.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie