NFC in der Automatisierung

Artikel vom 1. Oktober 2019
Software für die digitale Fabrik

Dank NFC können Lovato-Komponenten wie Zeitrelais einfach und sicher parametriert werden.

NFC bietet auch praktische Anwendungsmöglichkeiten in der Automatisierungstechnik, zum Beispiel das Auslesen von Gerätedaten wie Typ, Version, Fertigungsjahr, das Auslesen und Ändern von Geräteeinstellungen, die Verwaltung von Gerätefunktionen, die Ausgabe von Ist- und die Eingabe von Sollwerten oder die Überprüfung von Zugangsberechtigungen. Ein Beispiel hierfür ist das Multifunktionszeitrelais »TMM1 NFC« von Lovato Electric mit 40 Zeit-, Zähl- und Stundenfunktionen. Dieses Gerät wird ausschließlich über NFC eingestellt, Potentiometer und Einstellknöpfe am Gerät können entfallen. Die Kommunikation zwischen Smartphone und Zeitrelais erfolgt mit einer App, die das Unternehmen kostenlos zum Download bereitstellt. Auf dem Smartphone oder Tablet (Android) können die Funktionen ausgewählt und die Sollwerte genau eingestellt werden. Auch das Kopieren der Parametrierungsdaten auf andere Geräte geht einfach und sicher. Die Funktionen werden auf dem Gerät und der NFC-App mittels Balkendiagrammen dargestellt. Die Sollwerte können über NFC wesentlich genauer eingestellt werden als bisher und Änderungen sind nur durch Befugte über den passwortgeschützten NFC-Zugang möglich. Weitere Produkte mit integrierter NFC-Technologie sind bereits umgesetzt beziehungsweise schon in Planung, zum Beispiel das Überwachungsrelais »PMVM 50 NFC«. Dieser Spannungs-, Frequenz-, Drehrichtungs- und Phasenausfallwächter ersetzt auf kleinstem Raum fünf andere Geräte. Auch der Soft-Motorstarter »ADXL« ist bereits mit NFC ausgestattet. Hier können vor Ort die Anlauf- und die Auslaufkurve sehr schnell mit einem NFC-fähigen Smartphone angepasst werden. Die automatischen Netzumschalter »ATL« mit NFC erlauben zum Beispiel die Anpassungen der Schwellwerte, wann von einem Netz auf das andere umgeschaltet werden kann, darf und soll. Bei der Blindleistungskompensationssteuerung »DCTL« wird über NFC das Thyristormodul parametriert, um die Kondensatorbänke zu schalten. Auch bei der Generatorsteuerung »RGK« können die vielen Paramater dank integrierter NFC-Technologie schnell, einfach und sicher geändert werden.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie