Neuer Tieflochbohrer von Iscar überträgt hohe Torsionskräfte

Artikel vom 30. November 2021
Spezielle Werkzeuge

Mit der neuen Tieflochbohrer-Linie »Sumogun-MNSNT« stellt Iscar eine modulare Lösung in massiver Vollmaterialausführung mit auswechselbaren Bohrköpfen und Spannhülsen vor. Die Bohrer eigenen sich für den Einsatz in hochzugfesten Werkstückstoffen, können hohe Torsionskräfte übertragen und bieten viel Flexibilität.

Mit den neuen Tieflochbohrern für Bohrtiefen bis 400 mm sind hohe Vorschübe möglich (Bild: Iscar).

Mit den neuen Tieflochbohrern für Bohrtiefen bis 400 mm sind Vorschübe von mehr als 0,4 mm pro Umdrehung möglich (Bild: Iscar).

Seit seiner Einführung hat sich der Tieflochbohrer »Sumogun-MNCNT« laut Hersteller Iscar in der Automobil-, Raumfahrt- und Schwerindustrie sowie im Werkzeug-, Formen- und Maschinenbau bewährt. Jetzt führt das Unternehmen die neue Tieflochbohrer-Line »Sumogun-MNSNT« mit Durchmessern von 10 bis 25 mm für Tiefbohrungen bis 400 Millimeter ein, bei der solide Stahlbohrkörper zum Einsatz kommen. Dank der massiven Vollmaterialausführung bringen die Tieflochbohrer auch bei Werkstoffen mit einer Zugfestigkeit von mehr als 1000 N/mm² eine gute Leistung und können auch bei hohen Schnittwerten große Torsionskräfte übertragen.

Hohe Flexibilität und Kompatibilität

Die Bohrkörper verfügen über zwei gerade Spannuten für eine optimierte Spanabfuhr sowie über eine innere Kühlmittelzufuhr, die direkt in der Schnittzone wirkt. Eine breite Palette an Bohrköpfen und -körpern bietet hohe Flexibilität.

Die Tieflochbohrer lassen sich mit unterschiedlichen Standard-»Sumocham«-Bohrköpfen bestücken. Anwender können so die Werkzeuge genau auf die jeweiligen Anforderungen abstimmen und verschiedene werkstoffoptimierte Bohrkopfgeometrien nutzen. Der Bohrkopfwechsel erfolgt mit eingespanntem Bohrkörper, sodass nur geringe Rüstzeiten anfallen. Die Aufnahme der Einspannhülsen ist ebenfalls modular ausgeführt, über eine Gewindeschnittstelle ist der Austausch schnell und einfach möglich. Das spezielle Feingewinde und die axiale Plananlage in der Schnittstelle sorgen laut Hersteller für bestmögliche Rundlaufwerte.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH
Horn-Str. 1
D-72072 Tübingen
07071 7004-0
info@de.horn-group.com
www.horn-group.com
Firmenprofil ansehen
Jongen Werkzeugtechnik GmbH
Siemensring 11
D-47877 Willich
02154 9285-0
info@jongen.de
www.jongen.de
Firmenprofil ansehen


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Mailjet zu laden.

Inhalt laden