Maschinen- und Anlagenbau weiter auf Wachstumskurs

Artikel vom 15. Juli 2021
Sonstige Dienstleistungen / Verbände

Die deutschen Maschinen- und Anlagenbauer verzeichneten für den Mai 2021 erneut einen gestiegenen Auftragseingang. Insgesamt konnte die Branche einen Zuwachs der Bestellungen von real 47 % zum vergleichsweise schwachen Vorjahr verbuchen.

Für 2021 rechnet der VDMA mit einem Plus von 10 % (Grafik: VDMA).

Für 2021 rechnet der VDMA mit einem Plus von 10 % (Grafik: VDMA).

Die Nachfrage aus dem Inland stieg dabei laut Berechnungen des VDMA um 33 %, aus dem Ausland kamen sowohl aus den Euro-Staaten als auch aus den Nicht-Euro-Ländern jeweils 55 % mehr Bestellungen.

Damit bleibe der Maschinenbau weiter auf Wachstumskurs. Sorgen bereiteten dem Verband allerdings die angespannte Situation in den Lieferketten sowie die neuerliche Diskussion um Grenzschließungen in der EU.

Für den weniger schwankungsanfälligen Dreimonatszeitraum März bis Mai verzeichnete der Verband einen Anstieg um real 47 % im Vergleich zum Vorjahr. Aus dem Inland kamen 36 % mehr Orders, die Auslandsaufträge legten um 52 % zu. Aus den Euro-Ländern wurde eine Steigerung von 58 % verbucht, aus den Nicht-Euro-Ländern kamen 50 % mehr Bestellungen.

Erhöhung der Prognose für 2021

Bereits Anfang Juni erhöhte der VDMA seine reale Produktionsprognose für das Jahr 2021 von +7 % auf +10 % aufgrund stark steigender Auftragseingänge, einer besseren Auslastung der Kapazitäten und eines Produktionsplus von real 6,0 % in den ersten vier Monaten 2021.

Der Verband berücksichtigte dabei, dass speziell Lieferengpässe auch das Wachstum bremsten. Zudem sei noch an vielen Stellen pandemiebedingt Sand im Getriebe, der die Branche in Form von Reisebeschränkungen treffe.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Pilz GmbH & Co. KG
Felix-Wankel-Str. 2
D-73760 Ostfildern
0711 3409-0
info@pilz.de
www.pilz.com
Firmenprofil ansehen


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Mailjet zu laden.

Inhalt laden