Leitmesse für Entgrattechnologien »Deburring Expo« ist in den Startlöchern

Artikel vom 29. Juni 2021
Veranstaltungen

Die Vorbereitungen für die »Deburring Expo« als Präsenzveranstaltung vom 12. bis 14. Oktober 2021 auf dem Messegelände Karlsruhe laufen.

Auf der »Deburring Expo« werden automatisierte Lösungen präsentiert, mit denen Entgratergebnisse reproduzierbar und wirtschaftlich erzielt werden (Bild: Kempf).

Auf der »Deburring Expo« werden automatisierte Lösungen präsentiert, mit denen Entgratergebnisse reproduzierbar und wirtschaftlich erzielt werden (Bild: Kempf).

Auch der Buchungsstand spreche für eine erfolgreiche »Deburring Expo« im Herbst, so Veranstalter fairXperts. Im Mittelpunkt der Leitmesse für Entgrattechnologien und Präzisionsoberflächen stehen Lösungen und Informationen, die es Unternehmen ermöglichen sollen, höhere und veränderte Anforderungen an die Entgrat- und Oberflächenqualität zu erfüllen.

Der Veranstalter rechnet damit, dass 94 % der Fachbesucher in betriebliche Investitionsentscheidungen involviert seien. Mit steigendem ifo-Geschäftsklimaindex und steigender Konjunktur in Automotive, Maschinenbau, Sensor-, Medizin- und Pharmatechnik, Werkzeug- und Formenbau, Metallbe- und -verarbeitung, Luft- und Raumfahrt sowie Umwelt- und Energietechnik rechnet man auch mit steigenden Investitionen. Diese seien auch durch die veränderten Anforderungen an die Entgrat- und Oberflächenqualität begründet, z. B. aufgrund strengerer Spezifikationen an die Oberflächen etwa durch nachfolgende Prozesse oder durch veränderte Fertigungstechnologien und Werkstoffe wie etwa aus Materialkombinationen hergestellte Werkstücke. Der zunehmende Einsatz additiver Fertigungsverfahren in der Serienproduktion wirke sich ebenfalls auf die Oberflächenbearbeitung aus.

Für all diese Aufgabenstellungen werden die Aussteller der »Deburring Expo« entsprechende Lösungen vorstellen. Das Angebot wird durch die Themenparks »Automatisiertes Entgraten mit Industrierobotern«, »AM Parts Finishing« und »Reinigen nach dem Entgraten« abgerundet. Eine etablierte Ergänzung des Ausstellungsprogramms für den Wissenstransfer ist das integrierte Fachforum. Die simultan übersetzten Vorträge (Deutsch <> Englisch) werden Informationen über Lösungen zu aktuellen Aufgabenstellungen aus allen Ausstellungssegmenten aufzeigen.

Kooperation mit der »Grindtec«

Durch die neue Kooperation zwischen fairXperts und dem »Grindtec«-Veranstalter Afag wird das Ausstellungsportfolio der Messe erstmals durch einen Gemeinschaftsstand zum Thema Schleiftechnik erweitert. Damit wollen beide Unternehmen eine noch effektivere Information entlang der Prozesskette Oberflächenbearbeitung ermöglichen.

Im Gegenzug soll bei der kommenden »Grindtec«, die vom 15. bis 18. März 2022 in Augsburg stattfinden wird, die »Deburring Expo« mit einem Gemeinschaftsstand zum Thema Entgrattechnologien vertreten sein.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Mailjet zu laden.

Inhalt laden