Schweißgasversorgung

Artikel vom 30. März 2021
Hilfsstoffe allgemein
Klicken und schweißen – in nur einer Sekunde ist der neuartige Konnektor auf der Gasflasche (Bild: Air Liquide).

Klicken und schweißen – in nur einer Sekunde ist der neuartige Konnektor auf der Gasflasche (Bild: Air Liquide).

Einfach klicken und schweißen, das ermöglicht »Qlixbi«, eine neue Gasflasche von Air Liquide mit einer neuartigen Klickverbindung. Das neue Gasversorgungssystem wurde laut Hersteller in Großbritannien bereits erfolgreich eingeführt und startete im März auch in Deutschland. Bisher war der Flaschenkopf einer Gasflasche fest mit dem Zylinder verbunden – mit entsprechend längeren Rüstzeiten. Bei dem neuen System steckt in nur einer Sekunde der Konnektor auf der Gasflasche. Der gut sichtbare Ein-Aus-Hebel lässt das Gas direkt und ohne Drehen oder Schrauben fließen. Der Druckminderer wird einmalig am Konnektor angeschlossen und bleibt dauerhaft verbunden. Mit dem robusten, ergonomischen Transportrad hat das Schweißpersonal immer die Kontrolle, damit die Gasflasche nicht umfällt. Der Konnektor wird beim Flaschenwechsel nicht mitgerollt, weshalb sich auch kein Ventil versehentlich öffnen kann. Der um 360° drehbare Konnektor unterstützt das sichere Ausrichten der Gasflasche. Mit der gut sichtbaren Flaschenwechsel-Anzeige haben alle immer im Blick, wann die Gasflasche gewechselt werden muss. Die Anzeige springt von Grün auf Rot, wenn der Füllstand knapp wird, gut sichtbar aus allen Richtungen und laut Hersteller aus bis zu 15 m Entfernung.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Mailjet zu laden.

Inhalt laden