Kommissionierstapler für enge Gänge

Artikel vom 17. März 2021
Transportsysteme und Fahrzeuge
Der neue Kommissionierstapler mit max. 12,1 m Hubhöhe fühlt sich auch in engen Gängen wohl (Bild: Combilift).

Der neue Kommissionierstapler mit max. 12,1 m Hubhöhe fühlt sich auch in engen Gängen wohl (Bild: Combilift).

Der irische Gabelstaplerhersteller Combilift hat als Ergänzung seines Produktportfolios den Kommissionierstapler »Aisle Master-OP (AME-OP)« vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein elektrisch angetriebenes Standmodell, das die Vorteile eines Schmalgang-Gelenkstaplers und eines Kommissionierstaplers für den vielseitigen Einsatz in Lageranwendungen vereint. Ein Hauptmerkmal des Geräts ist die durchgehende Bedienerkabine. Die niedrige Flurhöhe von nur 280 mm ermöglicht einen bequemen, einstufigen Zugang von beiden Seiten des Staplers. Dies verringert die Kommissionierzeiten im Vergleich zum Ein- und Aussteigen des Personals aus einer sitzenden Position. Der Stapler ist für den Innen- und Außeneinsatz geeignet. Es sind verschiedene Modelle mit Tragfähigkeiten von 1500 bis 2500 kg erhältlich, die Hubhöhe beträgt max. 12,1 m. Der Stapler kann zudem in Gangbreiten von lediglich 1650 mm arbeiten. Hierzu verfügt er über eine spezielle Knicklenkung mit einem Schwenkradius von mehr als 205 ° sowie über einen Antriebsmotor auf der Frontachse, was beides den Einsatz in schmalen Gängen begünstigt.

Der multifunktionale, programmierbare Joystick in der Kabine, mit dem auch Hubmast und Antrieb gesteuert werden, ist einstellbar und lässt sich daher individuell an die Größe des Bedienpersonals anpassen. Eine Schaltmatte in der Kabine erkennt das Absteigen und betätigt automatisch die Feststellbremse.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Lehmann-UMT GmbH
Jocketa-Kurze-Str. 3
D-08543 Pöhl
037439 744-0
info@lehmann-umt.de
www.lehmann-umt.de
Firmenprofil ansehen


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Mailjet zu laden.

Inhalt laden