Servomotoren für hohe externe Lasten

Artikel vom 24. November 2020
Antriebe
Die neue Servomotoren-Baureihe für hohe externe Lasten (Bild: SEW).

Die neue Servomotoren-Baureihe für hohe externe Lasten (Bild: SEW).

Elektromotorenhersteller SEW-Eurodrive ergänzt sein Baukastenportfolio »Movi-C« um Servomotoren für hohe externe Lasten. Die Baureihe »CM3C« umfasst jetzt die Baugrößen 63, 71, 80 und 100. Die Motoren haben Stillstandsmomente von 2,7 bis 40 Nm und Spitzenmomente von 8 bis 120 Nm.

Diese kompakte Servomotoren-Baureihe mit erhöhter Massenträgheit wurde für Maschinen und Applikationen entwickelt, bei denen aus regelungstechnischen Gründen ein geringes Verhältnis von Lastträgheit zur Motorträgheit gewünscht ist. Dazu sind zahlreiche Optionen verfügbar, z. B. Bremsen sowie umfangreiche Anschlusstechnik zur Anpassung an die jeweiligen Verhältnisse der Kundenapplikation.

Die Baureihe gibt es optional auch mit der Einkabeltechnik »Movilink DDI« erhältlich. So wird beim Anschluss der Motoren an Umrichter des Motorenherstellers automatisch eine Auto-Inbetriebnahme durchgeführt. Die Gebersignale werden digital übertragen, auch die Bremsenansteuerung erfolgt digital. Für eine größtmögliche Flexibilität soll die Motorenbaureihe künftig neben den eigenen Standardgebersystemen auch mit Drive-CliQ-, EnDat-2.2- und Hiperface-DSL-Gebern angeboten werden.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie
Beckhoff Automation GmbH & Co. KG
Hülshorstweg 20
D-33415 Verl
05246 963-0
info@beckhoff.com
www.beckhoff.de
Firmenprofil ansehen