Augmented-Reality-Lösungen

Artikel vom 29. September 2020
IT / OT

Die Augmented-Reality-Lösung hilft dabei, Maschinenstillstände zu minimieren (Bild: Raumtänzer).

Das Startup Raumtänzer hat mit der Software »Flux Remote« eine Lösung entwickelt, die auf Basis der Augmented-Reality-Technologie visuelle Hilfe bei der Maschinenwartung leistet. Anlagenstillstand kann so minimiert oder sogar verhindert werden. Das Einsparpotenzial im Service liegt laut Anbieter bei bis zu 40 %. Das Unternehmen wendet sich mit der AR-Lösung insbesondere an den Maschinen- und Anlagebau. Das Personal beim Maschinenanwender lädt sich die App auf sein Smartphone herunter und scannt damit die reale Maschinenumgebung ab. Das Personal beim Maschinenbauer kann nun mithilfe von Augmented-Reality Schritt für Schritt den Anwender vor Ort unterstützen. Zur gemeinsamen Lösung eines Maschinenproblems entsteht auf der App ein geteilter Raum. Die dreidimensionale Visualisierung ermöglicht es den Expertinnen und Experten des Maschinenbauers, direkt in den Raum der Anrufenden einzugreifen, um dort den Zielpunkt der nächsten Aktion zu markieren bzw. Diagramme und Erklärvideos zu platzieren. So können längerer Stillstand oder Schäden durch unsachgemäße Wartungsarbeiten verhindert und Kapazitäten hochqualifizierter Servicetechniker durch Entfall von Reisezeiten besser genutzt werden. Die Software steht laut Anbieter sowohl für Android als auch für iOS zur Verfügung.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie