Druckluftmotoren

Artikel vom 12. September 2020
Pneumatik

Der »Basic Line«-Druckluftmotor verfügt über das »QuickVChange«-Lamellenwechselsystem (Bild: Deprag Schulz).

Lange Ausfallzeiten einer Anlage durch erhöhten Wartungsaufwand stellen ein Problem in der Produktion dar. Der Druckluftlamellenmotor »Basic Line« von Deprag Schulz verfügt über ein »QuickVChange«-Lamellenwechselsystem, das dazu beiträgt, Wartungszeiten zu verringern. Wenige Handgriffe ermöglichen einen Austausch der Lamellen. Längere Stillstandzeiten der Anlage werden vermieden, da der Lamellenwechsel des Luftmotors ohne Demontage direkt an der Maschine vor sich gehen kann. Der Luftmotor ist geeignet im Bereich »Nicht Bergbau« in der Gerätekategorie 2. Druckluftmotoren sind einfach zu regeln und finden bezüglich ihrer vielfältigen Eigenschaften ein breites Einsatzspektrum. Der Lamellenmotor ist auch durch die sich ändernde Drehzahl bei Lastveränderung gekennzeichnet. Liegt eine völlige Entlastung vor, arbeitet der Druckluftmotor im Leerlauf. Die maximale Leistung erreicht der Antriebsmotor bei 50 % der Leerlaufdrehzahl. In diesem Bereich arbeitet er besonders energieeffizient. Je nach Anwendung lässt sich die Drehzahl durch die Regelung der Luftmenge entsprechend durch Zu- oder Abluftdrosselung verringern. Bei der Abluftdrosselung reduziert sich die Drehzahl, ohne die Leistung bzw. das Drehmoment des Pneumatikantriebs nennenswert herabzusetzen. Die Drosselung der Zuluft hingegen wird verwendet, um neben der Drehzahl zusätzlich die Leistung bzw. das Drehmoment zu reduzieren. Die Drehzahl lässt sich auch über den Betriebsdruck regulieren. Die technischen Daten der Druckluftmotoren basieren auf einem Betriebsdruck von 6 bar. Jeder der Motoren kann beliebig zwischen 4 und 6,3 bar eingesetzt werden, ist umsteuerbar und somit für Links- oder Rechtslauf geeignet. Letztendlich ist der Luftmotor überall dort verwendbar, wo die Fertigungsumgebung unkritisch ist und ein robustes Graugussgehäuse ausreicht. Die Baureihe ist in den Leistungsklassen 200, 400, 600, 900 W und 1,2 kW erhältlich. Alle Druckluftmotoren sind mit einer Passfederwelle versehen.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie
ACE Stoßdämpfer GmbH
Albert-Einstein-Str. 15
D-40764 Langenfeld
info@ace-int.eu
www.ace-ace.de
Firmenprofil ansehen