Fräser zur Graphitbearbeitung

Artikel vom 9. Oktober 2019
Spezielle Werkzeuge

Der Hochleistungsfräser »Graftor« von HUFSCHMIED eignet sich für die Zerspanung von Elektroden mit filigranen Pins und feinen Stegen.

Der »Graftor« von Hufschmied zielt auf die anspruchsvolle Höchstgeschwindigkeitsbearbeitung von Graphitelektroden. Der Vorteil in der Anwendung: Schruppen und Schlichten können mit der speziellen Geometrie zeit- und kostensparend in einem einzigen Arbeitsgang und ohne Werkzeugwechsel erfolgen. Dabei arbeitet der Hochleistungsfräser auch feinste Pins und Stege dank des werkstoffoptimierten geringen Schnittdrucks ohne Bruchgefahr, frei von Graten und konturgenau, heraus. Wie alle Graphitfräser des Herstellers ist der Hochleistungsfräser mit der nanokristallinen Diamantbeschichtung »DIP« ausgestattet. Diese führt zu langen Standzeiten, erlaubt hohe Vorschübe und um bis zu zwei Klassen bessere Oberflächengüten. Auch Fräswerkzeuge mit kleinem Durchmesser (Durchmesserbereich D1 = 1 mm bis D1 = 12 mm) bleiben trotz des hochgradig abrasiven Werkstoffs sehr lange scharf.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie
Jongen Werkzeugtechnik GmbH
Siemensring 11
D-47877 Willich
02154 9285-0
info@jongen.de
www.jongen.de
Firmenprofil ansehen